Sie erreichen uns über die 24 h-Hotline:

044 02.514 41

Ihre Anfrage

Infomappe

Häuslicher Pflegedienst in Oldenburg - gemeinsam finden wir eine Lösung

Pflegebedürftige und pflegende Angehörige sind häufig alleine mit dem, was sie erleben und leisten. Wir ermutigen die Menschen, die sich in solchen Belastungssituationen befinden, Hilfe und Unterstützung anzunehmen. Das ist ein wichtiger Schritt. In der Beratung suchen wir gemeinsam nach individuellen Lösungswegen. Dabei ist unser Ziel, für jeden Kunden ein passendes Paket zu schnüren. Unsere Leistungen bieten wir sowohl einzelnen Privathaushalten als auch gemeinschaftlich organisierten Wohngemeinschaften an. 

GrundpflegeBehandlungspflege | BetreuungHauswirtschaft | Tagespflege |  SAPV | Beratung

 

Grundpflege

Wir unterstützen Sie im Alltag, bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität, wenn es alleine nicht mehr oder vorübergehend nicht funktioniert. Dazu gehört die Unterstützung beim Essen und Trinken, bei der Körperpflege, beim Toilettengang u.v.m.

  • Waschen, Duschen, Baden
  • An- und Auskleiden
  • Hilfe bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
  • Verabreichung von Sondennahrung
  • Aktivierende Pflege mit Bewegungsübungen
  • Prophylaxe-Maßnahmen
  • Positions- und Bewegungsunterstützung

Behandlungspflege

Unsere Pflegekräfte übernehmen auf Basis genauer ärztlicher Anweisungen medizinische Aufgaben, wenn zum Beispiel nach einer Operation im Krankenhaus Ihre Wunde versorgt werden muss, Sie aber noch nicht fit genug sind, diesbezüglich Ihren Arzt aufzusuchen. Wir versorgen jeden Patienten individuell und entsprechend seiner Beschwerden und Bedürfnisse.

  • Blutdruck- und Blutzuckermessungen
  • Gabe und Richten von Medikamenten
  • Portversorgung
  • Kompressionsstrümpfe an-/ausziehen
  • Wundversorgung/Verbandswechsel
  • Spritzen (Insulin, Antithrombose etc.)
  • Kompressionsverbände anlegen
  • Dekubitusbehandlung
  • Inhalationen
  • Unterstützung bei Kathetern und/oder künstlichen Ausgängen

Betreuung

Unsere Betreuungskräfte/Alltagsbegleiter kümmern sich um Ihr psychisches und soziales Wohlergehen, indem Sie mit unserer Hilfe aktiv am Leben teilnehmen. Dazu kann der sogenannte Betreuungs- und Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI geltend gemacht werden – gerne beraten wir Sie umfassend.

  • Einzelbetreuung wie z. B. begleitete Einkäufe zum Wochenmarkt, zusammen Klönen oder der gemeinsame Blick in die Zeitung
  • Gemeinsames Zubereiten von Mahlzeiten
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Begleitete Spaziergänge 
  • Gruppenbetreuung: In kleinen Gruppen werden abwechslungsreiche Stunden verbracht. Die Gruppen beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück oder Kaffeetrinken. Unter Anleitung eines qualifizierten Mitarbeiters wird jeder unserer Gäste gemäß seinen Wünschen und Möglichkeiten angesprochen.

Hauswirtschaft

Damit Sie sich lange zu Hause wohl fühlen, kümmern wir uns auch um Ihre Wohnung. Die alltäglichen Kleinigkeiten, wie die Müllentsorgung oder das Bettenbeziehen können im Alter ganz schön zur Last werden. Deshalb sind wir bei allen anfallenden Arbeiten in Ihren Räumlichkeiten behilflich:

  • Reinigung der Wohnung
  • Einkauf
  • Wäschepflege
  • Wechseln der Bettwäsche

Tagespflege

Die Tagespflege ist ein teilstationäres und tagesstrukturierendes Angebot für ältere Menschen, die auf begleitende, fördernde und pflegerische Leistungen angewiesen sind.
Im Tagesverlauf bieten wir den Gästen ein umfangreiches Aktivierungsangebot speziell für Menschen mit Gedächtnisstörungen. Alltagspraktische Fähigkeiten werden durch diese Angebote gefördert und stabilisiert.

Gemeinschaftliches Frühstück und Mittagessen sowie Nachmittagskaffee wird in der Einrichtungsküche täglich frisch zubereitet.
Darüber hinaus bieten wir einen Fahrdienst an, der für einen sicheren Transfer sorgt.

SAPV ( Spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung)

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung richtet sich an die Palliativpatienten und deren soziales Umfeld, wenn die Intensität oder Komplexität der aus dem Krankheitsverlauf resultierenden Probleme den Einsatz eines spezialisierten Palliativteams notwendig macht. 

Durch Mitgliedschaften und enge Kooperationen in bzw. mit den lokalen SAPV Netzen können wir sicher stellen, dass die Patienten eine ihren Bedürfnissen entsprechende qualitativ hochwertige Versorgung bekommen. Auch für die Angehörigen steht in dieser schweren Zeit stets eine professionelle Begleitung und Beratung zur Verfügung.
 

Beratung

Wir nehmen uns gern Zeit für eine ausführliche Beratung. Wenn Sie wünschen, kommen wir auch zu Ihnen nach Hause oder in die Klinik. Denn gerade in der Pflege ist es wichtig, die Situation vor Ort zu betrachten, um gemeinsam die für Sie passenden Lösungen zu finden.

  • Allgemeine Fragen, die in der Pflegesituation auftreten
  • Fragen zu Entlastungsleistungen im Bereich Hauswirtschaft und Betreuung
  • Fragen zur Verhinderungspflege/Kurzzeitpflege
  • Fragen zur Organisation von Hilfs-und Pflegemitteln
  • Was zahlt die Pflegeversicherung und wie bekomme ich einen Pflegegrad ?
  • Fragen/Begleitung zur MDK-Begutachtung 

^ nach oben